WAS MAN VON HIER AUS SEHEN KANN: Tickets ab € 15,00

Mittwoch, 03.11.21 - Beginn: 20:00 Uhr

Spielstätte
Stadthalle Eschborn
Rathausplatz 36
65760 ESCHBORN
Tickets ab € 15,00 Jetzt buchen

Veranstaltungsinfo

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass KEINE Abendkassenhinterlegungen möglich sind!

Was man von hier aus sehen kann
Theater Unikate in Koproduktion mit den Hamburger Kammerspielen
Nach dem Roman von Mariana Leky
Mit Gilla Cremer und Rolf Claussen

Einlass ab 19:00 Uhr
Saaleinlass ab 19:30 Uhr

Veranstalter: Magistrat der Stadt Eschborn

Bitte beachten Sie, dass der Zugang zur Veranstaltung nur mit gültigem Negativnachweis 3G (Getestet, Geimpft, Genesen) möglich ist. Bitte halten Sie Ihren Nachweis bei der Einlasskontrolle bereit.

Der Besuch der Veranstaltung ist nur mit Mund-Nasenschutz möglich. Bitte halten Sie sich an die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln.
Das Ticket ist nicht übertragbar

Für diese Veranstaltung sind keine Ermäßigungen vorgesehen.
Die Spielstätte ist rollstuhlgerecht.
- Buchbar nur über die Hotline und Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain -
Der Rollstuhlfahrer zahlt den vollen Kartenpreis, die Begleitperson erhält eine kostenfreie Karte.

Mariana Leky siedelt die großen Themen Liebe und Tod in einem kleinen Dorf an. Die beste Zusammenfassung der Situation gibt die Erzählerin Luise selbst: „Ich bin zweiundzwanzig Jahre alt. Mein bester Freund ist gestorben, weil er sich an eine nicht richtig geschlossene Regionalzugtür gelehnt hat. Immer, wenn meine Großmutter von einem Okapi träumt, stirbt hinterher jemand. Mein Vater findet, dass man nur in der Ferne wirklich wird, deshalb ist er auf Reisen. Meine Mutter hat einen Blumenladen und ein Verhältnis mit einem Eiscafébesitzer, der Alberto heißt. Der Optiker liebt meine Großmutter und sagt es ihr nicht. Ich mache eine Ausbildung zur Buchhändlerin.“ So erklärt sich Luise gegenüber einem jungen Buddhisten, der überraschend im Dorf auftaucht – und sich anschickt, „das ganze großflächige Leben“ umzukrempeln…
Eines der beglückensten Bücher über die großen Fragen des Lebens der letzten Jahre, das Gilla Cremer und Rolf Claussen in eine wunderbare und humorvolle Inszenierung verwandeln.