THEATER DIE STROMER: Tickets ab € 8,95

Sonntag, 06.02.22 - Beginn: 11:00 Uhr

Spielstätte
Theater Alte Mühle
Lohstraße 13
61118 Bad Vilbel
Tickets ab € 8,95 Jetzt buchen

Veranstaltungsinfo

Die Veranstaltung findet im 2G-Modell statt.

Theater die stromer
„Ein Geschenk für Lizzy“
Familienvorstellung

Spielstätte: Theater Alte Mühle

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Karten werden weder zurückgenommen, noch umgetauscht. Am THEATER ALTE MÜHLE gibt es keine Parkplätze. Bitte parken Sie auf den öffentlichen Parkplätzen in der Stadt oder am Festplatz. Bild- und Tonaufnahmen sind nur mit Genehmigung der Künstler/innen gestattet.

Der ermäßigte Preis gilt für: Schüler, Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, freiwillige Wehrdienstleistende und Schwerbehinderte ab GdB 80. Im Ausweis eingetragene Begleitpersonen (B) erhalten eine Freikarte; diese ist nur über die Alte Mühle und Frankfurt Ticket RheinMain GmbH buchbar.
Rollstuhlplätze erhalten Sie direkt bei der Alten Mühle unter: 06101 - 55 94 55. Im Kartenpreis ist kein RMV enthalten.
Nachweise für Ermäßigungen müssen beim Kauf der Karten vorliegen, nachträgliche Ermäßigungen werden nicht gewährt.

Eine Werkstattgeschichte mit Lizzy & Victorius für alle ab 3 Jahren, Kindergarten, 1. und 2. Klasse
Teil 4 der beliebten Lizzy & Victorius-Reihe

Lizzy kann es kaum erwarten. Ihr bester Freund Victorius hat eine Überraschung für sie! Etwas, das sie sich schon immer gewünscht hat. Doch was kann das sein? Eine Keksmaschine oder ein Kitzelstuhl? Eher nicht. Und nur eine neue Mütze doch wohl auch nicht, oder? Lizzy hält es nicht mehr aus und steht einen ganzen Tag zu früh bei Victorius vor der Tür. Eine turbulente Geschichte in Victorius` Werkstatt beginnt.

„Ein Geschenk für Lizzy“ ist das 4. Theaterstück mit Lizzy, der Maus und ihrem besten Freund Victorius. Witz, Charme, Musik und die bildhafte Gestaltung machen die Produktion zu einem Stück, das Kinder und Erwachsene in gleichem Maß anspricht.

Spiel: Birgit Nonn & Thomas Best
Regie: Gerd Sauer
Dramaturgie & Musik: Utz Bender
Bühne & Ausstattung: Viola Weltgen