PRO ARTE / DANIEL HOPE: Tickets ab € 33,80

Samstag, 12.02.22 - Beginn: 20:00 Uhr

Spielstätte
Alte Oper Frankfurt
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main
Tickets ab € 33,80 Jetzt buchen

Veranstaltungsinfo

Daniel Hope, Klavier und Leitung
Zürcher Kammerorchester

Veranstalter: PRO ARTE Frankfurter Konzertdirektion

Im Kartenpreis ist kein RMV enthalten.

Schüler, Studenten (bis 27 Jahre), Bundesfreiwilligendienstleistende und freiwillig Wehrdienstleistende, Arbeitslose sowie Inhaber des Frankfurt-Passes erhalten gegen Vorlage des jeweiligen Ausweises eine Stunde vor Konzertbeginn Restkarten zu einem Eintrittspreis von 20,- EUR.

Rentner und Pensionäre sind von der Verbilligten Abendkasse ausgenommen.

Die Begleitperson von Schwerbehinderten mit einem "B" im Ausweis erhält eine Freikarte. - Buchbar nur über die Hotline und Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain -

Die Spielstätte ist rollstuhlgerecht. Rollstuhlfahrer zahlen den Vollpreis, deren Begleitperson erhält eine Freikarte. - Buchbar über die Hotline und Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain -

Programm:
Florence Price · »Adoration«*
Leonard Bernstein · »West Side Story Suite«*
Duke Ellington · »Come Sunday«*
Kurt Weill · Song-Suite*
Aaron Copland · »Old American Folk Songs«*
George Gershwin · Song-Suite*
*Arrangements: Paul Bateman ·

Meistergeiger mit Reise-Gen
Was Daniel Hope beginnt, wird zum Erfolg: Von seinen Anfängen als hochbegabter Schüler Yehudi Menuhins über seine Zeit als Primarius des Beaux Arts Trios bis hin zu seinen aktuellen, vielgestaltigen Aktivitäten als Autor, Moderator, Solist, Festival- und Ensembleleiter. Selbst mitten in der Pandemie ist es ihm gelungen, durch seine vom TV-Sender Arte produzierten Wohnzimmerkonzerte »Hope@Home« und »Hope@Europe« ein Millionenpublikum zu erreichen, zu begeistern und mit kleinen musikalischen Hoffnungsfunken zu versorgen. Ihn nun wieder live erleben zu dürfen, gemeinsam mit seinem exzellenten Zürcher Kammerorchester und einem fein konzipierten Programm, sind fantastische Aussichten! Dieses Mal bewährt sich Daniel Hope zusätzlich als Reiseleiter quer durch das Land der unbegrenzten musikalischen Möglichkeiten – Stationen bei Gershwin, Bernstein und Ellington sowie Stippvisiten bei Aaron Copland und Florence Price bestimmen die Route.